Stefan Leicht

Repro / Prepress & Ausbilder der Mediengestalter

Vereinbarkeit von Beruf und Hobby

Schon immer ist der Sport, zeitweise auch der Leistungssport (Ski-Langlauf), ein großer Teil in meinen Leben gewesen.

Nach einer sehr aktiven Zeit bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr habe ich das praxisbezogene Studium zum „staatlich geprüften Drucktechniker" absolviert, worauf die Anstellung in einer Verlags- und Buchdruckerei im Bereich Customer Service folgte.

Mein Wunsch war jedoch, praxisorientierter arbeiten zu können, weshalb ich mich vor jetzt über zehn Jahren erfolgreich um eine Anstellung in der Druckvorstufe / Prepress von Huhtamaki Ronsberg beworben hatte.

Inzwischen habe ich in vielen Bereichen der Huhtamaki Prepress gearbeitet und habe aktuell die Verantwortung für die Ausbildung unserer Mediengestalter Azubis. Außerdem bin ich technischer Ansprechpartner für die Marketing-Abteilungen unserer Kunden wenn es darum geht, deren Druckdesigns in eine druckfähige Datei/Repro für den Tiefdruck umzusetzen. Meine Leidenschaft für den Sport ist in all den Jahren nicht weniger geworden. Es wurde lediglich der Leistungssport von der aktiven Trainertätigkeit in der Nordic-Skilehrer Ausbildung des DSV (Deutscher Skiverband) abgelöst. Auf Wettkämpfen bin ich aber nach wie vor sehr gerne und aktiv unterwegs.

Wie gelingt es mir, Beruf und Sport in Einklang zu bringen? Huhtamaki Ronsberg und insbesondere auch meine Abteilung legen grossen Wert auf einen gesunden und entspannten Ausgleich zum vielfach stressigen Arbeitsalltag. Positiv ist auch, dass meine Vorgesetzten und Kollegen selbst aktive Sportler sind und deshalb auch Verständnis für meine „erweiterten" sportlichen Aktivitäten haben. So finden wir fast immer eine Möglichkeit, um Hobby und Beruf miteinander in Einklang zu bringen.

Im Jahr 2011 fiel bei Huhtamaki Ronsberg der Startschuss für das BGM (Betriebliches Gesundheitsmanagement). Aufgrund meiner Ausbildung als DSV A-Trainer Nordic und dem dadurch vielfältigen Wissen in den Sportarten Skilanglauf, Nordic Blading, Nordic Walking und Skitour wurde ich gefragt, ob ich an einer aktiven Mitwirkung beim BGM Interesse hätte. Gerne habe ich dieses „Angebot" von Huhtamaki angenommen und habe seither mit viel Spaß im Sommer eine betriebliche Nordic Walking Gruppe geleitet, ein Lauftraining durchgeführt, einen Slackline-Kurs begleitet und im Winter Langlaufstunden gegeben.

Es ist nicht immer einfach, die berufliche Alltagssituation mit den Trainingseinheiten „unter einen Hut" zu bringen. Aber das BGM und die Gesundheit unserer Mitarbeiter hat inzwischen bei Huhtamaki einen hohen Stellenwert bekommen. So fand sich bislang, insbesondere auch durch das Entgegenkommen meiner Vorgesetzten und Kollegen, immer eine Lösung, das geplante Training durchzuführen.

Mir macht es großen Spaß, mein Hobby in diesem Bereich im wahrsten Sinne des Wortes ein bisschen zum Beruf zu machen. Hoffen wir, dass es so bleibt – Ich bin dabei!